Fürth, Altstadt, Bilder,

Kalender

Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 << < > >>
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Letzte Kommentare

Das freut mich jetzt sehr.

11.06.14 @ 10:42:27
von Gerd


Ich bin mir sicher, dass schon ...

22.05.14 @ 10:16:08
von Admin


Die brüten jetzt doch schon oder? ...

19.04.14 @ 12:50:57
von Leser aus Fürth


Na, mal sehen wie es aussieht, ...

22.03.14 @ 22:46:01
von Gerd


Ach Gott ja, die Bärbl, seufz

22.03.14 @ 22:42:56
von Gerd


Links

  • ZU MEINEM FORUM

Anzeige

Wer ist online?

Mitglied: 0
Besucher: 4

Besucherzähler Bloglist

rss Zusammenschlüsse

Das Qelle-Areal


Was soll nun daraus werden aus dem riesigen Areal auf dem viele Mitarbeiter einst ihr z.T. halbes Leben verbrachten?



Dieser Klotz ist nicht schön zugegeben, aber hässlich ist er auch nicht.



Er gehört in die Fürtherstraße wie das Amen in die Kirche.



Was könnte man daraus machen, was wird passieren?



Sogar eine Petition zum Erhalt des Gebäudekomplex ist am Laufen. Ob es was bringt?



http://i56.servimg.com/u/f56/16/24/74/09/eos_qu17.jpg



http://i56.servimg.com/u/f56/16/24/74/09/eos_qu21.jpg



http://i56.servimg.com/u/f56/16/24/74/09/eos_qu18.jpg



http://i56.servimg.com/u/f56/16/24/74/09/eos_qu19.jpg



http://i56.servimg.com/u/f56/16/24/74/09/eos_qu20.jpg



Warten wir es ab.



LG


19:53:25 . 11 Jan 2014
Admin · 276 mal angesehen · 5 Kommentare
Kategorien: Nürnberg
Schlüsselwörter (Tags): Schlüsselwörter (Tags) Nürnberg Schlüsselwörter (Tags) Quelle Schlüsselwörter (Tags) Quelleareal

Permanenter Link zum ganzen Eintrag

http://fuerth.blogieren.de/Alles-b1/Das-Qelle-Areal-b1-p28.htm

Kommentare

Kommentar von: Walter [ Besucher ]
Meine Großmutter, meine Mutter, die Tante und auch meine Schwester waren einst bei der Grete beschäftigt.
Der Großvater, der Vater und ich waren gegenüber bei AEG.
Geschichte geht hier den Bach runter.
   18.01.14 @ 16:44:03
Kommentar von: Hänsel [ Besucher ]
Durch einen Zufall fand ich dieses Blog.
Damals waren GRUNDIG, AEG, QUELLE die großen Arbeitgeber in Nürnberg und Fürth, ein Großteil der Bevölkerung war dort beschäftigt - viele sogar ihr Arbeitsleben lang.
Sehr viele Leute haben ihre Jobs verloren, sie wähnten sich sicher dort und nur einige wenige bedauern sich und den Verlust heute noch.
Ich habe bei der Grete gelernt, hatte danach meine feste Anstellung, behielt sie auch nach langer Krankheit. Der Arbeitsplatzverlust traf mich auch hart, doch ich gab nicht auf und fand trotz meiner Behinderung ein halbes Jahr später wieder eine feste Anstellung die ich heute noch innehabe. (wenn man wirklich will, geht eben alles!)
Ich fahre gerne an dem Gebäudekomplex vorbei und denke an die gute alte Zeit. Es wäre einfach bedauerlich wenn dieses Gemäuer abgerissen wird, es gehört einfach in die Fürtherstraße genauso wie das AEG Gebäude oder das von Triumph.
Ich bin jedenfalls dafür, daß es stehenbleibt, denn es ist wirklich Nürnberger/Fürther Geschichte.

Hänsel
   18.01.14 @ 17:10:10
Kommentar von: Weberli [ Besucher ]
Also die Bilder finde ich ja schon mal ganz toll. Zur Zeit des Ablichtens war dort aber schon zu?
Ich bin ebenfalls dafür, daß das Areal erhalten bleibt, zumindest in großen Teilen.
s`Weberli
   19.01.14 @ 20:13:27
Kommentar von: Kalle [ Besucher ]
Also von mir aus kann es weg.
Nimmt viel Platz ein und ist zu nichts zu gebrauchen!
(meine Meinung)
   04.02.14 @ 12:19:23
Kommentar von: Rolli [ Besucher ]
Schule, Firmen, Behörde, evtl. einen Bereich für Migranten als Unterkunft.
Lösungen gäb es sicher einige, nur ob das dann so Gewinnbringend ist wie man es gerne hätte....?
   08.02.14 @ 13:09:53

Einen Kommentar verfassen

Status der neuen Kommentare: Veröffentlicht





Ihre URL wird angezeigt.


Bitte geben Sie den Code ein, den Sie in den Bildern sehen


Kommentar

Optionen
   (Name, e-Mail und URL als Cookie speichern.)